Hilfe bei LRS/Legasthenie in Köln

Über uns

Herzlich willkommen beim Institut für Legastheniker-Therapie in Köln!

Das Institut für Legastheniker-Therapie (ILT) unterstützt seit 1985 Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Schwierigkeiten ihrer Lese- und/oder (Recht-)Schreibfähigkeiten (LRS/Legasthenie).

 

Sie finden uns in Köln an zwei Standorten:

ILT Köln
Standorte

Institut für Legastheniker-Therapie

  1. Zentrale Altstadt-Nord, Von-Werth-Straße 37, 50670 Köln
  2. Zweigstelle Rodenkirchen, Maternusstraße 22, 50996 Köln-Rodenkirchen

Tel.: 0221/995782-0
Fax: 0221/995782-29
E-Mail: 

Telefonische Therapeut*innen-Sprechstunde:

Montag bis Freitag, jeweils 11:00 bis 13:30 Uhr und nach Vereinbarung. 
Hinterlassen Sie uns auch gerne eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter oder kontaktieren Sie uns per E-Mail und wir rufen Sie zurück.

Auf den folgenden Seiten informieren wir Sie über unsere Arbeit und geben erste Hilfestellungen zum Thema LRS.

AKTUELLER HINWEIS ZUR FÖRDERUNG

Neben einer privaten Finanzierung der LRS-Förderung Ihres Kindes ist auch im Einzelfall eine Kostenübernahme durch das Jugendamt möglich. Gerne beraten wir Sie bezüglich Ihrer individuellen Situation und klären offene Fragen!

Ihr Team vom ILT-Köln

Icon Legasthenie Therapie Köln

Hilfeleistungen bei Legasthenie

Hilfeleistungen müssen theoretisch breit untermauert sein, um den vielen Facetten einer Lernproblematik des Schreibens, bzw. Lesens gerecht werden zu können. Folglich sind Wissensquellen verschiedener Disziplinen (besonders der Sprachwissenschaft, der Psychologie, der Pädagogik) auszuschöpfen.

Wir bieten eine solche Hilfe, nämlich Lerntherapie bzw. ressourcenorientierte Lernförderung, für den Bereich Legasthenie/LRS an. In unserer Arbeit binden wir die genannten Wissensbereiche je nach individueller Ausgangslage ein.

Vor der eigentlichen Therapie bzw. Förderung wird diese Ausgangslage zunächst diagnostisch bestimmt und dann im Rahmen eines ausführlichen Beratungsgesprächs gegenüber den Eltern oder den Betroffenen selbst eingehend erläutert.

Fühlen Sie sich herzlich eingeladen, auf den weiteren Seiten mehr über unsere Arbeit und den Bereich Hilfen bei LRS/Legasthenie zu erfahren.

LRS – Lese-Rechtschreib-Schwäche

Icon Therapie - Footer

Diagnose

Wie wird eine Lese-Rechtschreibschwäche festgestellt und wann sollte eine Testung durchgeführt werden?

 

Icon Förderung - Footer

Förderung

Wie kann ein Kind gefördert werden?

Wird ein Schüler von seiten der Schule als lese-rechtschreibschwach eingestuft, so erhält er eine „Schonfrist“, die genutzt werden muss und die ihm helfen kann, den Nachteil gegenüber seinen Mitschülern auszugleichen.

Icon Digitales Lernen- Footer

Digitales Lernen

Digitales Lernen im Bereich LRS und Legasthenie gibt es bereits seit längerer Zeit. Das Digitale Lernen hat aber gerade in Pandemiezeiten die notwendige breite Akzeptanz gefunden. Lerntherapeutische Maßnahmen funktionieren remote oft genausogut wie vor Ort