Aspekte zur Finanzierung

Die Kosten einer Lese-Rechtschreibförderung werden in der Regel privat getragen.
Das Institut für Legastheniker-Therapie Köln ist aber auch als anerkannter Leistungsträger der Bezirksjungendämter der Stadt Köln und der angrenzenden Landkreise tätig. Das bedeutet, dass in bestimmten Fällen die Kosten für eine außerschulische Lese-Rechtschreibförderung vom örtlichen Jugendamt übernommen werden können, indem Wiedereingliederungshilfe gewährt wird (gemäß §35a, SGB VIII).

ILT Köln
Icon Ratgeber - Erfahrung Legasthenie Therapie

Unterstützung bei der Finanzierung

Wir stehen Ihnen gerne zur Beratung bezüglich Ihrer individuellen Situation zur Verfügung und informieren Sie über den Antragsprozess für eine Lese-Rechtschreibförderung, die vom örtlichen Jugendamt finanziert wird.

Falls Sie bereits einen Bewilligungsbescheid vom Jugendamt erhalten haben, informieren wir Sie gerne über den weiteren Prozess vom Kennenlernen bis hin zur Terminfindung.

    LRS – Lese-Rechtschreib-Schwäche

    Icon Therapie - Footer

    Diagnose

    Wie wird eine Lese-Rechtschreibschwäche festgestellt und wann sollte eine Testung durchgeführt werden?

     

    Icon Förderung - Footer

    Förderung

    Wie kann ein Kind gefördert werden?

    Wird ein Schulkind von seiten der Schule als lese-rechtschreibschwach eingestuft, so erhält es eine „Schonfrist“, die genutzt werden muss und die ihm helfen kann, den Nachteil gegenüber seinen Mitschüler*innen auszugleichen.

    Icon Digitales Lernen- Footer

    Digitales Lernen

    Digitales Lernen im Bereich LRS und Legasthenie gibt es bereits seit längerer Zeit. Das Digitale Lernen hat aber gerade in Pandemiezeiten die notwendige breite Akzeptanz gefunden. Lerntherapeutische Maßnahmen funktionieren remote oft genausogut wie vor Ort.